Bruno Silva gewinnt am Lej Marsch

 Bruno Silva gewinnt das Cross Country Rennen am Lej Marsch.

 

 

Das fünfte Rennen des Engadiner Bikecup 2017 wurde als Cross Country Rennen auf der schönen Strecke am Lej Marsch ausgetragen. Wahrscheinlich wegen den schlechten Wetterprognosen waren nur 17 Fahrerinnen und Fahrer am Start.

Schon während der zweiten Runde setzte ein orkanartiges Gewitter, begleitet von starkem Wind und Hagel ein, welches auch noch von Blitz und Donner begleitet wurde. An ein weiterführen des Rennens war nicht zudenken.

So muss das Rennen nach dem Stand nach der zweiten Runde gewertet werden. Bruno Silva aus St. Moritz konnte sich in der zweiten Runde von Tiziano Zeller aus Pontresina absetzen und so seinen ersten Saisonsieg erzielen. Als dritter klassierte sich Claudio Tschenett.

 

Bei den Damen war nur Christine Moritz am Start und damit holte sie sich einen weiteren Rennsieg im Cup.

 

In der Kategorie Jugend war Brian Sbarbaro aus Cademario der schnellste. Nico Zarucchi und Jeremy Ritter holten sich die Plätze zwei und drei.

 

Rangliste des Cross Country Rennens am Lej Marsch

Please reload

Featured Posts

Fadri Barandun Siegt auf der Alp Muntatsch

July 17, 2019

1/10
Please reload

Recent Posts
Please reload

Search By Tags
Please reload

Follow Us
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic

© 2019 by Engadiner Bikecup

ENGADINER BIKECUP - DIE LOKALE RENNSERIE - ENGADIN / ST.MORITZ - DIENSTAGABEND RENNEN