Urs Baumann gewinnt auch am Lej Marsch


Urs Baumann gewinnt auch das Cross Country Rennen am Lej Marsch.

Das fünfte Rennen des Engadiner Bikecup wurde als Cross Country Rennen auf der schönen Strecke am Lej Marsch ausgetragen. Erfreulicherweise waren 31 Fahrerinnen und Fahrer am Start.

Bei den Herren setzte sich Urs Baumann aus Igis schlussendlich klar durch. Einen grossen Teil des Rennens war er allerdings zusammen mit dem Jungen Kedup Gyagang aus Wädenswil unterwegs. Diesem passierte aber am Anfang der Schlussrunde ein Missgeschick, bei dem die Kette vom Kettenblatt fiel. Dies erforderte einen kurzen Halt um die Kette wieder in Ordnung zu bringen und Urs Baumann war in der Zwischenzeit natürlich auf und davon. Den dritten Rang erreichte Janis Baumann, der Sohn von Urs. Kedup und Janis fuhren freiwillig bei der Herrenkategorie mit um ein längeres Rennen zu haben.

Bei den Damen siegte Christine Moritz vor Christa Inauen und Ronja Heim, alle drei kommen aus Samedan.

In der Kategorie Jugend war Till Schroff aus Celerina der Schnellste. Steven Sbarbaro aus Cademario und Andri Tschenett erreichten die Ränge zwei und drei.

Rangliste des Cross Country Rennens am Lej Marsch


Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Classic
  • Twitter Classic
  • Google Classic

ENGADINER BIKECUP - DIE LOKALE RENNSERIE - ENGADIN / ST.MORITZ - DIENSTAGABEND RENNEN

© 2019 by Engadiner Bikecup